Neue Heizung mit staatlicher Förderung

BAWONEO Heizungsförderung – jetzt bis zu 50% Zuschuss sichern!

Ob Heizungssanierung, Modernisierung oder barrierefreier Umbau – dank unseres Fördermittel-Service lohnen sich Investitionen in die Zukunft gleich doppelt! Denn neben niedrigerem Energieverbrauch durch eine moderne Heizung helfen wir Ihnen, auch die Anschaffungskosten durch die Inanspruchnahme von staatlichen Zuschüssen oder zinsgünstigen Krediten klein zu halten. Und ganz nebenbei können Sie sogar unsere Handwerkerleistungen noch steuerlich absetzen!

Ihre Vorteile bei Bawoneo

100% Förderung garantiert!

Sollte Ihr Fördermittelantrag entgegen eines positiven Prüfergebnisses (von BAWONEO durchgeführt) zurückgewiesen werden, übernehmen wir den Förderbeitrag. Ohne Wenn und Aber und zu 100 Prozent.

Bis zu 50% Förderung mit Sanierungsplan

Wer einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) vorliegen hat und eine darin empfohlene Sanierungsmaßnahme umsetzt, kann noch mehr sparen!

Fördermittel-Service

Damit Sie kein Risiko eingehen, übernehmen wir die Beantragung der Fördermittel für Sie

Wer keine Förderung beantragt, zahlt drauf!

Was Anfang 2020 als „Richtlinien zur Förderung von Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien im Wärmemarkt“ beschlossen wurde, geht 2021 in die Verlängerung. Oder auf Deutsch: Der Staat verschenkt Geld.

Egal, ob Bestandsimmobilie oder Neubau, Austausch der alten Ölheizung oder Erstinstallation einer Gas-Hybrid-Heizung: Investieren Sie jetzt in eine moderne Heizung und zahlen Sie nur einen Teil selbst!

 

Förderprämien 2021:
bis zu 50 % von Staat und BAWONEO 

 

Während die Energiepreise immer weiter steigen, gehen die Anschaffungskosten für eine neue ökologische Heizung 2021 weiter in den Keller! Grund dafür ist das Klimapaket der Bundesregierung, das effiziente Heiztechnik für das Erreichen der Klimaziele noch massiver bezuschusst. Bei einer Heizungssanierung im Bestand winken bis zu 

  • 45 Prozent Fördersatz vom Staat
  • plus 5 % im Rahmen eines individuellen Sanierungsfahrplanes

Dieses Rechenbeispiel gilt für Heizungssanierer bei Inanspruchnahme der „Austauschprämie Ölheizung“. Allerdings sind Art und Höhe der Heizungsförderung an strenge Vorgaben gebunden. Der Bawoneo Förderkompass zeigt Ihnen auf einen Blick, wohin der Zuschuss für Ihre individuelle Heizungssanierung geht.

Förderkompass 2021:
Mit so viel Zuschuss können Sie bei der Heizungssanierung rechnen

Wechsel von Gas auf:Förderung
Gasbrennwertheizung “renewable ready”20 %
Gas-Hybridheizung30 %
Erneuerbare Energien Hybridheizung35 %
Solarkollektoranlage30 %
Biomasse- o. Wärmepumpe35 %
Mit individuellem Sanierungsfahrplan+ 5 %
Wechsel von Öl auf:Förderung
Gasbrennwertheizung “renewable ready”20 %
Gas-Hybridheizung40 %
Erneuerbare Energien Hybridheizung45 %
Solarkollektoranlage30 %
Biomasse- o. Wärmepumpe45 %
Mit individuellem Sanierungsfahrplan+ 5 %

100 % Förderung garantiert!

BAWONEO garantiert Ihnen den Zuschuss.*

Sollte Ihr Fördermittelantrag entgegen eines positiven Prüfergebnisses (von BAWONEO durchgeführt) zurückgewiesen werden, übernehmen wir den Förderbeitrag. Ohne Wenn und Aber und zu 100 Prozent.*

* Förderprofi garantiert die Förderung des gesamten Vorhabens, soweit Hauptbestandteil der Maßnahme ein Viessmann Wärmeerzeuger ist. Das Angebot gilt für natürliche Personen als Antragssteller mit maximal zwei Wohneinheiten im Objekt.

5% extra mit dem BAWONEO Sanierungsfahrplan (iSFP)

Wir erstellen Ihnen einen Sanierungsplan! 

Wer einen individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) vorliegen hat und eine darin empfohlene  Sanierungsmaßnahme umsetzt, kann noch mehr sparen! Er erhält nämlich zusätzlich zum normalen BAFA-Zuschuss noch einen Zuschuss von weiteren 5% auf die gesamte Sanierungsmaßnahme. 

Wir prüfen für Sie kostenlos ob ein Sanierungsfahrplan in Ihrem Fall Sinn macht und besprechen die notwendigen Maßnahmen. 

Wie viel kann ich sparen?

Rechenbeispiele mit Fördersätzen

Gasheizung mit Förderung

Gashybridheizung
anstatt Ölheizung

 

Austausch gegen Ölbrennwertheizung:

18.000,- €

   

Gashybridheizung Normalpreis: 

22.000,- €

Förderung Öl auf Hybrid -40%

abzüglich
8800,- €

   

Gesamtpreis Öl- auf Gashybrid
abzüglich Förderung = 

13.500,- €

 

Pelletheizung mit Förderung

Pelletheizung
anstatt Ölheizung

 

Austausch gegen Ölbrennwertheizung:

18.000,- €

   

Pelletheizung Normalpreis:

32.000,- €

Förderung Öl auf Pellet -45%

abzüglich
14.400,- €

   

Gesamtpreis Öl- auf Pelletheizung
abzüglich Förderung =

17.600,- €

 Abzgl. 30% Preisvorteil beim Kauf von Pellets gegenüber Öl.

 

Hybridheizung mit Förderung

Wärmepumpe
anstatt Gasbrennwert

 

Austausch gegen Gasbrennwert :

15.000,- €

   

Wärmepumpe Normalpreis:

22.000,- €

Förderung Gas auf Wärmepumpe – 35%

abzüglich
7700,- €

   

Gesamtpreis Gas- auf Wärmepumpenanlage
abzüglich Förderung
=

14.300€

 

Gasheizung und Solar mit Förderung

Gasheizung + Solar
anstatt Gasheizung

 

Austausch gegen Gasbrennwert:

15.000,- €

   

Gasbrennwert + Solarthermie Normalpreis:

22.000,- €

Förderung Gasbrennwert + Solarthermie – 30%

abzüglich
6600,- €

   

Gesamtpreis Gasbrennwert + Solarthermie:
abzüglich Förderung =

15.400€

+ Höhere Einsparung durch Solarthermie

FAQs zum Klimapaket 2021!

Was wird gefördert?

Bei der Heizungsförderung unterscheidet man grundsätzlich in Förderung von Heizungen im Bestand und in Neubauten. Gefördert wird der Einbau von bzw. der Umbau auf Heizsysteme, die erneuerbare Energie nutzen. Profitieren können Privatpersonen, Wohnungseigentümer Gemeinschaften (WEGs), Kommunen und auch Unternehmen.

Gibt es 2021 noch Förderungen für den Neubau?

Ja! Die Förderquoten steigen im Vergleich zu 2020 dank des BAWONEO Sanierungsfahrplans sogar noch einmal um 5 Prozent.

Welche Heizsysteme werden gefördert und welche nicht?

Prinzipiell werden alle ökologischen und besonders effizienten Heizungen im Alt- und Neubau gefördert. Dazu gehören Biomasseanlagen (Pellets), Wärmepumpen, Solarkollektoren, Brennstoffzellen oder Gas-Hybridheizungen. Ölheizungen – selbst wenn es sich um moderne Öl-Brennwerttechnik handelt – werden nicht mehr gefördert. Im Neubau entfällt die Förderung für Öl-Heizungen.

Wie hoch sind die Zuschüsse im Neubau?

Im Neubau beträgt die Förderquote derzeit zwischen 30 und 35 %. Der Höchstsatz inklusive 5 % Bonus liegt sogar bei 40 %.
Es gibt keine Förderung mehr für die „Einzelmaßnahme“ Wärmepumpe.

Muss ich mich bei der Antragstellung beeilen?
Wie lange die Fördermittel der Bundesregierung noch fließen, ist aktuell nicht bekannt. Es lohnt sich daher, den Antrag auf Förderung so bald wie möglich zu stellen.
Wie hoch sind die Zuschüsse bei Sanierung?
Das hängt von verschiedenen Faktoren ab. Je älter und ineffizienter die bisherige Heizung, und je nachhaltiger das neue System, desto mehr profitieren Sie von der Förderung. Aktuell liegt der Höchstsatz bei 45 Prozent.
Lohnt sich eine Wärmepumpe in der Sanierung?
Bei Umrüstung von einer alten Ölheizung auf eine Wärmepumpenanlage ist der Höchstfördersatz von 45 % möglich. Ob eine Wärmepumpe in Ihrer Immobilie Sinn macht, errechnen die BAWONEO Förderprofis für Sie.
Was ist ein Sanierungsfahrplan?
Der so genannte individuelle Sanierungsfahrplan (iSFP) wurde im Auftrag der BAFA von der Deutschen Energie Agentur entwickelt. Er wird von einem unabhängigen Energieberater durchgeführt. Der iSFP gibt einen Überblick über den energetischen Ist-Stand des Hauses und zeigt, wie dieser mithilfe von Modernisierungsmaßnahmen verbessert werden kann.
Welche Kosten entstehen für einen Sanierungsfahrplan?

Die Kosten für die Erstellung eines individuellen Sanierungsfahrplans (iSFP) hängen u. a. von der Gebäudegröße ab. Bei einem Einfamilienhaus liegen sie im Schnitt um die 900,- Euro. Davon müssen Sie jedoch nur einen Teil selbst tragen, denn die BAFA fördert den iSFP mit 80 Prozent.

Wieviel Zeit hat man für die Ausführung der bewilligten Maßnahmen?

Die Bewilligung der Heizungsförderung sowie die Auszahlung in voller Höhe ist an exakte Vorgehensweisen, Termine und zu erbringende Nachweise gebunden. Damit Ihnen hier kein Geld entgeht, übernimmt BAWONEO den gesamten Antrags- und Auszahlungsprozess für Sie.

Was ist, wenn mein Antrag auf Förderung der Heizung abgewiesen wird?

Sollte Ihr Fördermittelantrag entgegen eines positiven Prüfergebnisses (von BAWONEO durchgeführt) zurückgewiesen werden, übernehmen wir den Förderbeitrag.

Sind Eigenleistungen förderfähig?

Die staatliche Förderung für das Heizen mit regenerativen Energien kann nur dann gewährt werden, wenn die ausführende Person einen entsprechenden Fachkundenachweis erbringt (z.B. Gesellen- oder Meisterbrief im SHK Handwerk). Allerdings zählt die Eigenleistung nicht zu den geförderten Ausgaben und der Zuschuss beschränkt sich somit auf die Materialkosten.

Weitere Informationen auf den Internetseiten von:

Zufriedene Kunden

Top zertifiziert - Unsere Weiterbildung ist Ihre Qualität

Wir beraten Sie persönlich!

Nico Leibrock
Geschäftsführer BAWONEO GmbH

Tel. 06326/9823405

5 + 4 =

Weitere Informationen und Beiträge zu den Förderungen

Läuft bei uns: Wärmepumpenwartung und Klimaanlagenprüfung

Auch wenn Wärmepumpenheizungen viel wartungsärmer sind als Öl- oder Gasheizungen, müssen sie doch regelmäßig inspiziert werden. Anders als bei Gasheizungen sind die Funktionsprüfungen nicht generell gesetzlich vorgeschrieben. Ausnahme: Kältemittelkreisläufe mit einem...

mehr lesen

Hybridheizung: Zwei Vorteile auf einen Streich

Sie brauchen eine neue Heizung und können sich einfach nicht entscheiden, ob Sie weiterhin auf fossile Brennstoffe setzen, oder in eine nachhaltige Technologie investieren sollen? Kein Problem: Eine Hybridheizung von BAWONEO kombiniert das Beste aus beiden Welten....

mehr lesen

Schreiben Sie uns

1 + 7 =

Wir sind für Sie da!

BAWONEO GmbH

Hauptstraße 2 ½ - 67149 Meckenheim

06326 982340-3

info@bawoneo.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag von
8:00 – 12:00 & 13:00 - 17:00 Uhr